Blower Door Test

Ab 8Uhr heute morgen wurde der geplante „Blower-Door-Test“ durchgeführt. Bei diesem Test geht es darum festzustellen, wie luftdicht das Gebäude ist. Mit Hilfe eines großen Gebläses, das in der Haustüre oder in einem Fenster eingepasst wird, erzeugt man eine Druckdifferenz zwischen Hausinneren und Außenbereich. Gemessen wird, wie viel Luft sich dann über „undichte“ Stellen durch die Hauswände oder die Fenster bewegt.

Der bei unserem Haus erzielte Messwert liegt aktuell bei 0,45 pro h und wird durch kleine Nachbesserungen noch auf 0,4 pro h abgesenkt werden können. Das bedeutet, dass sich bei einer Druckdifferenz von 50Pa (Bereich der üblichen Luftdruckschwankungen) zwischen Hausinneren und Außenbereich in einer Stunde 40% des Luftvolumens von selbst austauschen. Für ein Passivhaus sind Werte bis 0,6 pro h in Ordnung … wir können also sehr zufrieden sein.

Fortschritte gab es heute auch bei den Trochenbauarbeiten – die Vorwandkonstruktionen im Bad im OG nehmen langsam Gestalt an …

Vorwand 02

Vorwand 01

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.